Schulprogramm

 

Einleitung

Das Schulprogramm erklärt, wie unsere Schule unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ arbeitet und wie sie sich ihre zukünftige Entwicklung vorstellt.

Das Fundament unserer schulischen Arbeit ist auf zwei Säulen aufgebaut:

„Fit und Gesund“ (Säule 1) und „Veantwortung übernehmen“ (Säule 2)

Seit 2008 sind wir als Zukunftsschule (www.zukunftsschule.de) zertifiziert und arbeiten auch gegenwärtig an der erneuten Zertifizierung auf der nächst höheren Stufe (Stufe 3). Somit wird unser Bestreben, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Schulalltag zu verankern, deutlich. Mit bereits bestehenden und sich ständig weiter entwickelnden Angeboten möchte die Schule dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit entwickeln. Wir vermitteln Kompetenzen, die junge Menschen fit machen, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft zu gestalten.

Gemeinschaftsschule am Seminarweg – Der Weg ist das Ziel

jeder für sich

alle gemeinsam

neues Lernen

Institution Schule

a Medienkompetenztraining

a Leseförderung

a Berufs- und Lebensplanung

a Klassenrat

a Offene Ganztagsschule

a Inklusion

a Arbeitsgemeinschaften

a Zukunftsschule

a Schulsozialarbeit

a Fördern und Fordern

a fächerübergreifendes Lernen

a Workshopwoche

a Neigungsdifferenzierung

a Methoden-training

a Profilfächer

a Schulprogramm

a Schulentwicklungstage

a Netzwerkarbeit

a Schulelternbeirat

a Schulverein

a Ausbildungsschule

feetSchritt für Schritt feet zum Ziel 


Rahmenbedingungen

In der Gemeinschaftsschule am Seminarweg in Trägerschaft der Stadt Bad Segeberg werden Schüler und Schülerinnen aus dem Einzugsbereich der Stadt Bad Segeberg und dem Kreis Segeberg in dreizügigen Jahrgängen unterrichtet. Zurzeit besuchen ca. 430 Schülerinnen und Schüler unsere Schule und werden von 37 Lehrkräften unterrichtet. Unsere Schule ist eine Ausbildungsschule. Erfahrene und zertifizierte Ausbildungslehrkräfte bilden regelmäßig Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiVs) in Zusammenarbeit mit dem IQSH in ihrer 2. Ausbildungsphase aus. Das alte, ehrwürdige Backstein-Schulgebäude mitten in der Stadt verkörpert eine wechselvolle, aber stets mit Schule verbundene Geschichte.

Seit 2005 ist unsere Schule eine anerkannte Ganztagsschule, die ihren Betrieb nach Abschluss der umfangreichen Sanierungs- und Bauarbeiten am 1.11.07 aufgenommen hat.

feet

 

Die Räumlichkeiten

Die Schule verfügt über 14 Klassenräume im Hauptgebäude und über sechs weitere Klassenräume in einem Neubau auf dem Gelände. Für weitere fünf Klassenräume haben wir am 6.7.2017 bereits die Schlüssel erhalten. Diesen Anbau werden wir im Schuljahr 2017/2018 nutzen können. In diesem Zuge wird auch der Schulhof neu gestaltet werden.

In den naturwissenschaftlichen Fächern wie in Technik stehen neu ausgestattete und modern eingerichtete Fachräume zur Verfügung. Im Bereich Textillehre, Musik und Kunst sind ebenfalls Fachräume vorhanden. Für das Fach Verbraucherbildung können wir eine moderne Lehrküche nutzen, die neben einer Schülerbibliothek in der ehemaligen Gymnastikhalle errichtet worden war und 2008 ihrer Bestimmung übergeben wurde. Der Fachraum für Informatik ist intern vernetzt und verfügt über einen Internetzugang für alle PCs. Zusätzlich kann die mobile Laptopklasse im Neubau vielfältig im Unterricht eingesetzt werden.

Der Sportunterricht findet in der auf dem Schulgelände stehenden Zweifelder-Sporthalle statt. Unser Schwimmunterricht in den 5. Klassen, sowie der WPU Sport (Klasse 9 in 14-tägigem Rhythmus) wird in der nahe gelegenen Schwimmhalle und auf dem Sportplatz des Städtischen Gymnasiums erteilt. In unserer historischen Aula finden verschiedene Schulveranstaltungen statt.